Susanne Mathys wuchs im Kanton Aargau, Schweiz auf und wohnt heute mit ihrer Familie in Rapperswil-Jona SG. Ihre Gesangausbildung erhielt sie bei Dorothea Bamert-Galli in Zürich, ergänzt durch weitere Studien an der Opernwerkstatt am Konservatorium Zürich, sowie an der Schule für Körpersprache und Pantomime in Zürich. Meisterkurse für Gesang und Interpretation bei KS Inga Nielsen, KS Peter Galliard, Yamina Maamar, sowie mehrere Meisterkurse bei Prof. Krisztina Laki rundeten die Gesangausbildung ab. Susanne Mathys absolvierte eine Ausbildung als Theatersolistin und arbeitet mit Denette Whitter, Korrepetitorin und Gesangscoach, Opernakademie Schloss Henfenfeld bei Nürnberg zusammen. Weitere gesangliche Impulse erhält sie bei Prof. Krisztina Laki (Deutschland und Ungarn) und Adrian Baianu (Deutschland). Als freischaffende Sängerin war sie bisher bei diversen Messen, Oratorien, Liederabenden und Recitals zu hören. Auch auf der Oper- und Operettenbühnen konnte man sie in verschiedenen Rollen erleben. 2009 Musiktheater Wil, als Mercédès in der Oper “Carmen” von G. Bizet 2015 Bühne Burgäschi, als Baronin Adelaide in der Operette “Der Vogelhändler” von C. Zeller 2015 Schlossoper Henfenfeld, als Gräfin Almaviva in der Oper „le nozze di figaro“ von W.A. Mozart 2017 Theater Arth, als Gräfin Palmatica Novalska in der Operette “Der Bettelstudent” von C. Millöcker 2017 Bühne Burgäschi, als Carla Schlumberger in der Operette “Die Zirkusprinzessin” von E. Kalman 2017 Hernerpark Serenaden Horgen, als Mamma Lucia in der Oper “Cavalleria Rusticana” von P. Mascagni 2018 Bühne Burgäschi, als Ottilie Grönau in der musikalischen Komödie “Die Männer sind nicht alles” von W. Kollo 2019 Hernerpark Serenaden Horgen, als Frasquita in der Oper „Carmen“ von G. Bizet 2019 Schlossoper Henfenfeld, die Rolle der Leonore/Fidelio in der Oper Fidelio von L.v. Beethoven Sie wirkt in verschiedenen Chören und Ensembles mit, wie Zusatzchor des Opernhauses Zürich, Noëmi-Nadelmann-Chor, Trio Cantique, Ensemble „gliOperisti“, „Vokalquartett Carmina Helvetica“ und dem Solistenensemble “I melodisti”. Mit dem Duo “ViVoce” singt sie erfolgreich an Dinner & Classic Events. Von 2014 - 2017 war sie als Geschäftsführerin der M.O.Z. Musik-Organisation Zürisee (Durchführung Int. Liedfesitvals am Zürichsee, sowie Meisterkurse für Gesang) tätig. 2016/2017 absolvierte sie die Ausbildung zur Kulturmanagerin SAWI.
Vita
Susanne Mathys wuchs im Kanton Aargau, Schweiz auf und wohnt heute mit ihrer Familie in Rapperswil-Jona SG. Ihre Gesangausbildung erhielt sie bei Dorothea Bamert-Galli in Zürich, ergänzt durch weitere Studien an der Opernwerkstatt am Konservatorium Zürich, sowie an der Schule für Körpersprache und Pantomime in Zürich. Meisterkurse für Gesang und Interpretation bei KS Inga Nielsen, KS Peter Galliard, Yamina Maamar, sowie mehrere Meisterkurse bei Prof. Krisztina Laki rundeten die Gesangausbildung ab. Susanne Mathys absolvierte eine Ausbildung als Theatersolistin und arbeitet mit Denette Whitter, Korrepetitorin und Gesangscoach, Opernakademie Schloss Henfenfeld bei Nürnberg zusammen. Weitere gesangliche Impulse erhält sie bei Prof. Krisztina Laki (Deutschland und Ungarn) und Adrian Baianu (Deutschland). Als freischaffende Sängerin war sie bisher bei diversen Messen, Oratorien, Liederabenden und Recitals zu hören. Auch auf der Oper- und Operettenbühnen konnte man sie in verschiedenen Rollen erleben. 2009 Musiktheater Wil, als Mercédès in der Oper “Carmen” von G. Bizet 2015 Bühne Burgäschi, als Baronin Adelaide in der Operette “Der Vogelhändler” von C. Zeller 2015 Schlossoper Henfenfeld, als Gräfin Almaviva in der Oper „le nozze di figaro“ von W.A. Mozart 2017 Theater Arth, als Gräfin Palmatica Novalska in der Operette “Der Bettelstudent” von C. Millöcker 2017 Bühne Burgäschi, als Carla Schlumberger in der Operette “Die Zirkusprinzessin” von E. Kalman 2017 Hernerpark Serenaden Horgen, als Mamma Lucia in der Oper “Cavalleria Rusticana” von P. Mascagni 2018 Bühne Burgäschi, als Ottilie Grönau in der musikalischen Komödie “Die Männer sind nicht alles” von W. Kollo 2019 Hernerpark Serenaden Horgen, als Frasquita in der Oper „Carmen“ von G. Bizet 2019 Schlossoper Henfenfeld, die Rolle der Leonore/Fidelio in der Oper Fidelio von L.v. Beethoven Sie wirkt in verschiedenen Chören und Ensembles mit, wie Zusatzchor des Opernhauses Zürich, Noëmi-Nadelmann-Chor, Trio Cantique, Ensemble „gliOperisti“, „Vokalquartett Carmina Helvetica“ und dem Solistenensemble “I melodisti”. Mit dem Duo “ViVoce” singt sie erfolgreich an Dinner & Classic Events. Von 2014 - 2017 war sie als Geschäftsführerin der M.O.Z. Musik- Organisation Zürisee (Durchführung Int. Liedfesitvals am Zürichsee, sowie Meisterkurse für Gesang) tätig. 2016/2017 absolvierte sie die Ausbildung zur Kulturmanagerin SAWI.
Vita

Susanne Mathys

Soprano

Susanne Mathys

Soprano