QUELLENNACHWEIS

  • Meienberg im Freiamt und seine Eligius-Kapelle. Herausgeber: Pfarramt Sins und Gerechtigkeitsverein Meienberg. Gebrüder Villiger AG, Sins.

  • Geschichte des Kantons Luzern. Räber & Cie., Luzern (1932).

  • Schweizer Geschichte. Ernst Fischer. Meile, Schaffhausen.

  • Schweizer Lexikon

  • Die Schweizer Bilderchronik des Luzerner Diebold Schilling (1513).

  • Der Weg der Schweiz. K. Bächinger, J. Fisch, E. Kaiser. Ex libris.

  • Hirsebrei und Helebarte. Walter Meyer. Verlag Walter, Olten.

  • Der Aufstieg und Niedergang des Hauses Habsburg. G. Herm. Econ, Düsseldorf.

  • L’église paroissale de Martigny. G. Cassina, SKF, Basel 1979, p.17.)

  • Hand-Lexikon der Schweizerischen Eidgenossenschaft, M. Lutz, Sauerländer, Aarau 1856, 2. Band

  • NLZ, 18. Juli 1996, E. Schambron

  • Zuger Glasmalerei, Franz Wyss

  • Zug, Benjamin Laederer (Hrsg.), Edition Generales S.A., Genf

  • Das Geschlecht Meyenberg. Staub, B., Zuger Kalender 1892, S. 24-29. Heimatklänge 18 (1938), 139.

  • Geschichtsfreund 23, 324.

  • Stadtarchiv Zug, Nr. 61.

  • HBLS V. 95.

  • Andermatt, Korporationsbürger, S. 27, 41.

  • Stadlin, III. 308, 339.

  • Leu, XIII. 98. Suppl. IV, 136.

  • Wappenbuch des Kantons Zug.

  • Kopien von Regesten der Landschaft Sargans und aus "Das Schlachtenjahrzeit der Eidgenossen", die Dr. Paul Schumacher-Willi, Zürich, freundlicher Weise zur Verfügung stellte.

  • Auszüge aus dem Kirchen-Jahrzeitbuch von Cham und andere Notizen zur Familiengeschichte von Karl Wydler, Luzern.

  • In den ältesten Einsiedler Urbaren ist das Geschlecht nicht vertreten (Geschichtsfreund 19, 97; 45, 102 f.).

Einige Notizen aus Zeitungen und Büchern konnte ich nicht mehr verwenden, da ich mich kurz fassen musste. Auf ein besonderes Buch möchte ich noch hinweisen:

F.-A. Herzog: Albert Meyenberg. Verlag Räber & Cie., Luzern. Der einstige Stiftspropst von St. Leodegar im Hof zu Luzern, Kollege und Freund von Professor Albert Meyenberg am Priesterseminar und an der Theologischen Fakultät Luzern, hat die Persönlichkeit des berühmten Kanzelredners und Theologen und Seelsorgers treffend bewürdigt.

KONTAKTADRESSE

Thomas Meienberg, Stollberghalde 16, 6003 Luzern, Schweiz
Tel.: 0041 041 240 41 81, E-mail: meienberg@freesurf.ch

DOWNLOAD

Die Meienberg-Chronik als pdf-Version: chronik.pdf


nach oben