NACHWORT DES VERFASSERS

Wenn ich diese geschichtliche Abhandlung meinen lieben Angehörigen, Verwandten und Freunden zur Lektüre übergebe, hoffe ich, dass sie vor allem bei meinen Kindern und Enkeln besonderes Interesse findet. Denn sie sind es, die den Namen Meienberg in Ehren weitertragen werden. Es ist zwar keine wissenschaftliche Arbeit, wenn ich meine Erkenntnisse, die ich als Geschichtsfreund aus historischen Büchern, Artikeln, Pressenotizen und Hinweisen von Familienforschern sammelte und sie hier darlege, denn ich bin kein akademisch gebildeter Forscher. Trotzdem hoffe ich, dass das bescheidene Werk bei den Lesenden Verständnis findet und einige Freude weckt, was auch mich freuen würde. Allen, die zum Gelingen dieser "Erkenntnisse", oft auch mit Geduld, beigetragen haben, sage ich meinen besten Dank, mit dem Wunsch, dass meine langwierige Arbeit auch etwas Interesse findet.

Auf ein besonderes Dankeswort an meinen Sohn Thomas Meienberg und seine Gattin Helga, geb. Schwendinger, kann ich hier nicht verzichten, weil sie zur Herstellung dieses Skriptums "Meienberg - ein Geschlecht und Ort gleichen Namens", dessen Text ich geschrieben habe, eine schöne Vervielfältigung mit typographischem Geschick gestaltet haben. Diese geschickte Mitwirkung hat nicht nur mich sehr gefreut, sondern wird auch künftige Leser erfreuen und Interesse wecken, so dass weitere Exemplare gewünscht werden. Allen denen, die an diesem geschichtlichen Werk zum Gelingen beigetragen haben, sage ich freudigen Dank. Vielleicht findet sich mit der Zeit ein weiterer Autor, der die Familiengeschichte unserer Generation weiterführt?!

Alois Meienberg


nach oben