Bell-212_Seite 11 - Modellhelikopter

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Bell-212_Seite 11

Detailausbau Seilwinde:
Die Seilwinde sollte funktionstüchtig sein und auch im Erscheinungsbild dem Original möglichst nahe kommen.
Dazu benutze ich eine Windenmechanik aus dem RC-Car Bereich und habe diese für meine Zwecke angepasst.


Der Windenkörper entstand auf dem CAD und wird später mit dem 3d-Drucker hergestellt.


So sehen dann diese Teile im Rohbau aus.

Die Winde fertig lackiert.



Der Anschluss-Träger für die Winde an den Rumpf:
Eine Dreikanntleiste aus Balsaholz dient als Basis und wird anschliessend mit Glasfasermatten laminiert

Für eine einfache Montage / Demontage wird die ganze Winde mit nur einer einzigen Schraube im Rumpf fixiert.

Die fertig montierte Winde.

Nach 1½ Jahren Bauzeit (ca. 1'000 Std.) endet hier der Baubericht meiner Bell-212.
Nach vielen neu gemachten Erfahrungen steht nun ein wunderschönes Modell mit hervorragenden Flugeigenschaften vor mir.
Danke für Ihr Interesse.
 
11.10.2017
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü