Band Seite RJ Jahr Säckel Sachregister Personenregister  
1 22 1519/20 1519 - 4 gl Kredit Heim, Ruedi (G); Heim, Ueli (Tröster)
1 29 1519/20 1519 - 7 ti 2 krz Lohn (Söldner) Heim, Ueli (Geldbote)
2 23 1521/22   + 2 gl Rückzahlung eines Kredites (evtl.) Heim, Ueli (Geldbote)
2 27 1521/22 1521 - 0,5 gl Armenspende (einheimisch, 1 Mann von Gais, 0,5 gl) Heim, Ueli (Geldbote)
2 27 1521/22 1521 - 2 gl Kredit Heim, Ueli (Geldbote)
2 105 1522/23 1522 - 5 lb Lohn (Wachdienst) Heim (G)
2 133 1523/24 1523 - 4 krz Lohn (Arbeit an der Brücke, Riet ["am ried"]) Heim (G)
2 134 1523/24 1523 - 1 gl Lohn (spez. Tätigkeit) Heim (G)
2 137.1 1523/24 1523 - 5 ß Lohn (Transport von Brennholz ["stuten"], Riet); Lohn (Transport von Sand, Riet) Heim (G)
2 161.91 1523/24   + 5 ß Gefängnisgeld Heim (Gefangener, Gb)
2 167 1523/24 1524 - 1 lb Lohn (Fahnder, mehrere Männer) Heim (nach ihm wurde gefahndet)
2 322 1526/27 1526 - 0,5 gl Armenspende (einheimisch, mehrere Leute vom Riet, 0,5 gl (50%)); Rechnungswesen (Armleutseckelamt ("von der armen lüten gelt")) Heim ("des Heimen folck am Riet", G); Landweibel (Geldbote)
3 148 1529/30 1529 - 9 ß 7 d Mission (2 Boten, Ritt nach Altstätten) Heim, Ruedi (Bote, G); Broger, Ulrich (Landammann, Bote, G)
4 59 1530/31 1530 - 3 lb 6 ß Kosten (Massnahmen gegen Täufer & Leser, 22 Tage) Heim, Laurenz ("Polizist", G)
5 38 1534/35 1535 - 3 ß Lohn (Bannwart, 1 Tag à 3 ß) Heim, Ruedi (Bannwart, G)
5 66 1535/36 1535 - 6 ß Lohn (spez. Tätigkeit, Hackbühl [wohl  Gde. Gais], 1 Mann pro Tag à 1,5 ß) Heim, Ruedi (G); Klinenmann (G)
5 200 1536/37 1536 - 8 gl Lohn (Arbeit an der Brücke, Zwislen [Gde. Gais], 5 gl & 3 gl) Hörler (G); Heim (G)
5 229 1537/38 1537 - 130,5 gl Geldteilung (261 Mann, 1 Mann à 0,5 gl) <= Halbrhode Gais <= Verteilung der französischen Pensionen unter die Bevölkerung Heim, Ruedi (Hptm von Gais)
6 7 1537/38   + 10 lb 4 ß 9 d Kosten (Gefangener) Heim, Othmar (Gefangener)
6 26 1537/38 1537 - 2 gl 3 ß Lohn (Fahnder) Heim, Othmar (nach dem gefahndet wurde)
6 31 1537/38 1537 - 7 lb 10 ß 1 d Kosten (Gefangener) Tanner, Bernhard (Landweibel, G); Heim, Othmar (Gefangener)
6 32 1537/38 1537 - 2 gl Lohn (Landschreiber, Ausstellen von 3 Urfehdebriefen, 1 Brief à 2 ti) Hess, Jag (G); Heim, Othmar (einer der drei Urfehdeschwörer)
6 42 1537/38 1537 - 0,5 gl Geldteilung (01 Mann, 1 Mann à 0,5 gl) <= Verteilung der französischen Pensionen unter die Bevölkerung Heim, Jag (Sohn von Ruedi, G); Heim, Ruedi (Vater von Jag)
6 42 1537/38 1537 - 2 ti Geldteilung (01 Mann, 1 Mann à 2 ti) <= Verteilung der französischen Pensionen unter die Bevölkerung Heim, Jag (Sohn von Ruedi, G); Heim, Ruedi (Vater von Jag)
6 73 1537/38 1538 - 0,5 gl Geldteilung (01 Mann, 1 Mann à 0,5 gl) <= Verteilung der französischen Pensionen unter die Bevölkerung Heim, Laurenz (Vormund des Laurenz Heim, Sohn des Jag, Geldbote); Heim, Jag (Vater des Laurenz); Heim, Laurenz (Sohn des Jag, Mündel des Laurenz Heim, G)
8 21 1544/45 1544 - 1 ti Armenspende (einheimisch, 1 Frau) Heim (Anna, Tochter, G)
8 79 1544/45 1545 - 1 ti Armenspende (einheimisch, 1 Frau) Mittelholzer, Othmar ("Opeli", sel., Frau, G); Heim (Frau, evtl. Frau des Othmar Mittelholzer sel.); Oehler (Frau, evtl. Frau des Othmar Mittelholzer sel.)
8 123 1545/46 1545 - 5 lb 2 ß Lohn (Arbeit am Brunnen, Gais) Heim, Laurenz (von Gais [Schwantelen], Geldbote); Gais (Bewohner, G); Landschreiber (Auftraggeber)
8 166 1545/46 1546 - 1 gl Lohn (Arbeit am Brunnen, Gais) Heim, Laurenz (von Gais [Schwantelen], Geldbote); Gais (Bewohner, G)
8 166 1545/46 1546 - 6 lb 2 ß Lohn (Arbeit am Brunnen, Gais) Heim, Laurenz (von Gais [Schwantelen], Geldbote); Gais (Bewohner, G)
8 169 1545/46 1546 - 8 gl Lohn (Arbeit am Brunnen, Gais) Heim, Laurenz (von Gais [Schwantelen], Geldbote); Gais (Bewohner, G)
8 206 1546/47 1546 - 8 lb 5 ß Lohn (Arbeit am Brunnen, Gais) Heim, Laurenz (von Gais [Schwantelen], Geldbote); Gais (Bewohner, G)
8 207 1546/47 1546 - 1 lb Lohn (Arbeit am Brunnen, Gais) Heim, Laurenz (von Gais [Schwantelen], Geldbote); Gais (Bewohner, G)
8 221 1546/47 1546 - 6 ß Lohn (Transport von Wolfsgarn) Heim, Laurenz (G)
8 246 1546/47 1546 - 18 ß Lohn (Waffeninspektion, Gais, 2 Männer, 3 Tage, 1 Mann à 3 ß) Heim, Hans (von Gais, Inspekteur, G); Heim, Laurenz (von Gais [Schwantelen], Inspekteur, G)
8 251 1546/47 1547 - 2 lb 11 ß Lohn (Arbeit am Brunnen, Gais) Heim, Enz (G); Peters Hansen Uli (G)
8 275 1547/48 1547 - 4 lb Lohn (Arbeit am Brunnen, Gais) Heim, Enz (G)
8 297 1547/48 1547 - 0,5 gl Geldgeschenk (einheimisch, 1 Frau) Heim, Hans (Trömleten ["an der Trömletten"], Geldbote); Schuler, Toni (Frau, G)
9 24 1548/49 1548 - 0,5 gl Lohn (Landschreiber, Ausstellen von 1 Brief wegen 1 Person von Oberriet) Landschreiber (G); Heim (von Oberriet)
9 65 1548/49 1549 - 13 lb Lohn (Gassenrichter); Gassengericht (1548/49, 13 Mann) <= inkl. Landschreiber Heim, Toni (Gassenrichter, G) <= u.a.
9 91 1550/51   + 2 lb 18 d Bussgeld Koller (Landweibel, Geldbote); Heim, Hans ("Heimen Hans", Büsser, Gb)
9 252 1550/51 1550 - 2 ti Lohn (spez. Tätigkeit) Steuerschreiber (Gb); Heim, Toni (G); Pur Fridli (G); Landweibel (Auftraggeber)
9 253 1550/51 1550 - 12 ß 9 d Lohn (Landweibel, spez. Tätigkeit) Landweibel (G); Heim, Ruedi (seine Frau Barbara ["Heimen Ruedis Barblen"], Gefangene)
9 262 1550/51 1550 - 9 ß Lohn (Landammann, spez. Tätigkeit, 3 ß); Lohn (spez. Tätigkeit, 3 ß) Kurz, Othmar (Landammann, G); Heim, Toni (G)
9 270 1550/51 1550 - 12 ß Lohn (spez. Tätigkeit, 3 Männer (darunter 1 Landammann), 2 x 3 ß & 1 x 6 ß) Landammann (G); Ulmann, Pali (3 ß, G); Heim, Toni (von Gais, 6 ß, G)
9 272 1550/51 1551 - 5 krz Lohn (Messmer, Läuten für arme Menschen, 1 Mann) Messmer (Beuf, G); Heim, Hans ("Heimen Hans", beherbergte einen in seinem Haus verstorbenen armen Mann)
9 292 1550/51 1551 - 4 gl Lohn (Arbeit an der Kapelle, Stoss) Heim, Toni (G)
9 295 1550/51 1551 - 7 gl Lohn (Arbeit an der Kapelle, Stoss) Heim, Toni (G)
9 298 1550/51 1551 - 4 kr Lohn (Arbeit an der Kapelle, Stoss) Heim, Toni (G); Mösli (von Gais, Geldbote)
10 9 1552/53   + 6 krz Schulden <= evtl. ("... bracht der waibel von des jungen Heimen Rudis wegen.") Landweibel (Gb); Heim Ruedi (der Jüngere)
10 15 1553/54   + 1,5 lb Bussgeld (Spielbusse, 2 lb) abzgl. Anteil Landweibel (10 ß [25%]) Heim zur Linde ("zur Lenden", Sohn, Büsser, Gb); Landweibel (G)
10 16 1553/54 1552 - 2 lb Geldgeschenk (einheimisch, 1 Mann, Gebüsster, Bau [Strasse], 2 lb) Heim, Daniel ("Deni", Büsser, Gb, G)
10 16 1553/54   + 4,5 lb Bussgeld (Spielbusse, 6 lb) abzgl. Anteil Landweibel (1 lb 10 ß [25%]) Heim, Daniel ("Deni", Büsser, Gb); Landweibel (G)
10 16 1553/54   + 4,5 lb Bussgeld (Spielbusse, 6 lb) abzgl. Anteil Landweibel (1 lb 10 ß [25%]) Heim, Bernhard (Sohn, Büsser, Gb); Landweibel (G)
10 16 1553/54 1552 - 2 lb Geldgeschenk (einheimisch, 1 Mann, Gebüsster, Bau [Strasse], 2 lb) Heim, Bernhard (Sohn, Büsser, G)
10 16 1553/54   + 1,5 lb Bussgeld (Spielbusse, 2 lb) abzgl. Anteil Landweibel (10 ß [25%]) Heim, Ulrich (Büsser, Gb); Landweibel (G)
10 22 1553/54   + 1,5 lb Bussgeld (Spielbusse, 2 lb) abzgl. Anteil Landweibel (10 ß [25%]) Heim (Boden ("von dem Haima im Boden"), Büsser, Gb); Landweibel (G)
10 22 1553/54 1552 - 0,5 lb Geldgeschenk (einheimisch, 1 Mann, Gebüsster, Bau [Weg], 0,5 lb) Heim (Boden ("von dem Haima im Boden"), Büsser, G)
10 27 1553/54   + 2,5 lb 15 d Bussgeld (Spielbusse) Landweibel (Geldbote); Heim, Toni (Sohn des Hans); Heim, Hans (Sohn des Toni, Büsser, Gb)
10 32 1553/54   + 1 lb 18 ß 10 d Bussgeld (Spielbusse) abzgl. Anteil Landweibel (10 ß [25%]) Heim, Uli (Büsser, Gb); Landweibel (G)
10 73 1552/53 1552 - 1 lb 8 ß Kosten (Gefangener) Landweibel (G); Heim, Ruedi (der Jüngere, von Gais, Gefangener)
10 177 1553/54 1553 - 1 ß Lohn (Landweibel, Aufbieten von 1 Person) Landweibel (G); Heim (wurde aufgeboten)
11 10 1554/55   + 4 lb 13 ß 9 d Bussgeld (Spielbussen, 6 lb) abzgl. Anteil Landweibel (1,5 gl [21,875%]) Landweibel (G); Heim, Hans (von Gais, Büsser)
11 11 1554/55   + 4 lb 13 ß 9 d Bussgeld (Spielbussen, 6 lb) abzgl. Anteil Landweibel (1,5 gl [21,875%]) Heim, Hans (Sohn des Toni, Büsser); Heim, Toni (Vater des Hans); Landweibel (G)
11 41 1554/55 1554 - 3 btz Geldteilung (01 Mann, 1 Mann à 3 btz) <= Verteilung der französischen Pensionen unter die Bevölkerung Heim, Jag (Sohn des Ruedi, G); Heim, Ruedi (Vater des Jag)
11 46 1554/55 1555 - 5 btz Geldteilung (01 Mann, 1 Mann à 1 ti) <= Verteilung der französischen Pensionen unter die Bevölkerung Heim, Ruedi (Sohn ["Ruedi Haima son"], G)
11 56 1554/55 1555 - 3 lb Armenspende (einheimisch, 1 Mann von Gais) Heim, Hans (von Gais, G)
11 70 1555/56   + 4 lb 13 ß 9 d Bussgeld (Spielbussen, 3x) abzgl. Anteil Landweibel Heim, Toni (von Gais, Büsser, Gb); Landweibel (G)
11 80 1555/56 1555 - 3 ß Lohn (Steuerschreiber, Aufbieten von 2 Personen, 1 Frau (Pfaffentochter) ("ußbote"]) & 1 Mann von Gais ["inbote"]) Steuerschreiber (G); Heim (wurde aufgeboten)
11 92 1555/56 1555 - 5 btz Armenspende (einheimisch, 1 Mann) Heim, Ruedi (Sohn, G)
11 93 1555/56 1555 - 3 ß Lohn (spez. Tätigkeit wegen 1 Person betr. Saum ["von des soms wegen"]) Ruedis Uli (G); Heim, Ruedi
11 126 1556/57   774 lb 13 ß 6,5 d Abrechnung (Säckelmeister) <= Revision Heim, Uli (Säckelmeister [?], Revisor) <= u.a.
11 130 1556/57   + 1 lb 10 ß Bussgeld ("hat des Gerichtsschreiberchwenden kind pschüt") abzgl. Anteil Landweibel (altLandweibel, 10 ß) Heim, Ulrich (zur Linde, Büsser, Gb); altLandweibel (G); Gerichtsschreiberchwend (Kind)
12 88 1558/59   + 5 lb 12 ß 6 d Bussgeld (Spielbusse, 3x) abzgl. Anteil "laider" (1 lb) Heim, Jakob (von Gais, Gb); Lanker (G)
12 90 1558/59   + 2 gl Bussgeld abzgl. Anteil Landweibel Heim, Ruedi (Gb); Landweibel (Geldbote, Gb)
12 114 1558/59 1558 - 1 lb Bussgeld (Anteil Landweibel) Lanker, Hans (altLandweibel, G); Heim, Jag (von Gais, Büsser)
12 126 1558/59 1559 - 0,5 gl Armenspende (einheimisch, 1 Frau von Haslach) Heim, Els (Haslach, G)
13 11 1560/61   + 4 gl 2 d Salzhandel Heimen, Jag von (Gb)
13 11 1560/61   + 16 ß 6 d 1 hlr Salzhandel Heimen, Jag von (Gb)
13 12 1560/61   + 4 lb 8 ß 7 d 1 hlr Salzhandel Heimen, Jag von (Gb)
13 13 1560/61   + 4 lb 9 ß 1 hlr Salzhandel Heimen, Jag von (Gb)
13 14 1560/61   + 10 gl 16 ß Salzhandel Heimen, Jag von (Gb)
13 61 1560/61 1560 - 9 btz 7 d Kosten (Bewirtung von Gästen, Leute von Oberriet ["wie si ouch an die bronst hand gen"]) Heimen, Jag von (G)
13 82 1560/61 1560 - 1 lb Lohn (Gassenrichter); Gassengericht (1559/60, 01 Mann) Heimen, Jag von (Gassenrichter, G)
13 96 1561/62   + 4 gl 13 krz Salzhandel Heimen, Jag von (Gb)
13 96 1561/62   + 10 gl 6 krz 1 d Salzhandel Heimen, Jag von (Gb)
13 97 1561/62   + 1 lb 19 ß 6 d Salzhandel Heimen, Jag von (Gb)
13 118 1562/63   + 25 skr Kredit; Geldkurs (1 skr = 336,9 d) Heimen, Jag von (Frau, Geldbotin); Heimen, Jag von (Gläubiger, Gb); Kirchhöri Appenzell (Schuldnerin)
13 129 1561/62 1561 - 4 ß Kosten (Bewirtung von Gästen, Leute von St. Gallen); Lebenmittelpreis (1 Mass Wein à 12 d) Heimen, Jag von (G)
13 135 1561/62 1561 - 4 lb Lohn (Gassenrichter); Gassengericht (1561/62, 04 Mann) Heim, Ruedi (Gassenrichter, G) <= u.a.
13 158 1561/62 1561 - 12 ß Lohn (spez. Tätigkeit wegen 1 Person, 2 Männer) Bronbühler, Fiakrius (G); Heimen, Jag von (G); Entzls Hans
13 178 1561/62 1562 - 4 ß Kauf (Wein, Schenkwein); Lebensmittelpreis (1 Mass Wein (Schenkwein) à 12 d) Heimen, Jag von (G)
13 193 1562/63 1562 - 1 lb 4 s Lohn (Botendienst, Solothurn, 2 Männer) Fiakrius (G); Heimen, Jag von (G)
13 203 1562/63 1562 - 20 lb 8 s 4,5 d Mission (1 Bote & 1 Knecht, Ritt nach Solothurn) Kurz, Othmar (Landammann, Bote, G); Heimen, Jag von (Knecht, G)
13 219 1562/63 1563 - 1 lb Lohn (spez. Tätigkeit) <= Schulden Heimen, Jag von (mit Frau, G)
13 234 1563/64 1563 - 16 ß 7 d Lohn (spez. Tätigkeit) Heimen, Jag von (mit Frau, G)
13 246 1563/64 1563 - 8 btz Lohn (Arbeit an der Brücke, Zwislen [Gde. Gais], 4 Tage, 1 Tag à 2 btz) Heim, Hans (G)
13 250 1563/64 1563 - 2 skr Lohn (spez. Tätigkeit) Heimen, Jag von (Frau, Gläubigerin, G)
13 259 1563/64 1564 - 50 skr Rückzahlung eines Kredites  Heimen, Jag von (Gläubiger, G)
13 294 1564/65 1564 - 11 btz Kosten (Bewirtung von Gästen, Ammann Buschor mit seinen Gesandten) Buschor, Ammann (mit seinen Gesandten, Gäste in Appenzell); Heimen, Jakob von (G)
13 346 1564/65 1564 - 5 btz Armenspende (1 Frau, Bettlerin ["ainem armen bettel fröwli"]) Heimen, von (beherhergte in seinem Haus eine arme Bettlerin)
13 618 1567/68 1568 - 1 lb 11 ß 9,5 d Kauf (Tücheln, Gais, 109 Stck. für das Jahr 1567, 1 Stck. à 1 krz) Heim, Ruedi (der Jüngere, G)
13 676 1568/69 1568 - 1 lb 18 ß 6 d Lohn (Arbeit an der Strasse, 11 Tage, 2 Männer, 1 Mann pro Tag à 1,5 btz) Brühwiler, Galli (G); Heim, Martin (G)
13 749 1569/70 1569 - 3 ß Lohn (Landweibel, Aufbieten von 1 Person, Frau) Landweibel (G); Heim, Elsbeth (wurde aufgeboten)
13 769 1569/70 1569 - 3 ß Lohn (Landweibel, Aufbieten von 2 Personen) Landweibel (G); Langenegger, Peter (wurde aufgeboten); Heim, Bernard (wurde aufgeboten)
13 796 1569/70 1569 - 8 ß 9 d Kauf (Holz, Hölzer, Bau [Brücke, Zwislen (Gde. Gais)], 2 Stck.) Heim, Bernhard (G)
13 796 1569/70 1569 - 7 ß Kauf (Holz, Better, Bau [Brücke, Zwislen (Gde. Gais)]) Heim, Bernhard (G)
13 815 1569/70 1570 - 2 lb 4 ß 9 d Kauf (Flinte / Büchse ("um ain büchx")) Heim, Uli (G)
13 815 1569/70 1570 - 6 ß Lohn (Gerichtsschreiber, Aufbieten von 2 Personen) Gerichtsschreiber (G); Egg, Hans uff der (wurde aufgeboten); Heim, Rüdi (wurde aufgeboten)
13 869 1570/71 1570 - 5 ß Lohn (Landweibel, Aufbieten von 4 Personen (darunter 1 Ehepaar) Landweibel (G); Heim, Bernhard (wurde aufgeboten) <= u.a.
14 58 1571/72   + 12 lb 7 ß 6 d Bussgeld (Spielbusse, 8x) abzgl. Anteil lw Landweibel (Geldbote, G); Heim, Uli (Gb) <= u.a.
14 96 1572/73   + 9 lb 15 ß Bussgeld ("von wegen ires mulchengrempels", 4x) abzgl. Anteil Landweibel Landweibel (G); Heimen, Hans von (Gb) <= u.a.
14 194 1573/74 1573 - 9 ß Lohn (Landweibel, Aufbieten von 8 Personen betr. Strassenarbeit ("von den strassen wegen für min heren boten")) Landweibel (G); Heim, Hans (wurde aufgeboten) <= u.a.
14 280 1574/75 1574 - 3 ß Lohn (Landweibel, Aufbieten von 3 Personen) Landweibel (G); Heim, Bernhard (wurde aufgeboten) <= u.a.
15 43 1575/76 1575 - 12 ß 10 d Lohn (Hufschmied, 3 Beschlagungen, 1 Beschlagung à 4 ß 3 1/3 d) schmid Hans (G); Meggeli (Landammann, sein Ross wurde beschlagen); Landschreiber (sein Ross wurde beschlagen); Heimen, Hans von (sein Ross wurde beschlagen)
15 43 1575/76 1575 - 1 ß Lohn (Gerichtsschreiber, Aufbieten von 1 Person betr. Kuh ("boten von der ku wegen")) Gerichtsschreiber (G); Heim, Uli (wurde aufgeboten)
15 47 1575/76 1575 - 1 s Lohn (Gerichtsschreiber, Stiftung von 1 Frieden zw. Männer) Gerichtsschreiber (G); Heim (wurde aufgeboten) <= u.a.
15 47 1575/76 1575 - 7 ß Lohn (Gerichtsschreiber, Aufbieten von 3 Personen (darunter 1 Frau)); Lohn (Gerichtsschreiber, Aufbieten von 1 Person, Vormund zu sein) Gerichtsschreiber (G); Heim (wurde aufgeboten) <= u.a.
15 56 1575/76 1575 - 15 s Lohn (spez. Tätigkeit wegen 1 Person, sieche Frau ("so ... im siechenhus ir pfrund hand verbeseret"), mehrere Männer) Heim, Barbel (von Appenzell, siech)
15 68 1575/76 1576 - 15 s Kosten (Heimlicher Rat, wegen 2 Personen, Ehepaar) Heim, Hans (mit Frau)
15 133 1577/78 1577 - 6 s Lohn (Landweibel, Aufbieten von 5 Personen) Landweibel (G); Heim, Bernard (Vater des Ulrich); Heim, Ulrich (Sohn des Bernhard, wurde aufgeboten) <= u.a.
15 135 1577/78 1577 - 1 s 2 d Geldgeschenk (1 Person ["wie er gfragt worden"]) Bodmer (Landammann, Gb); Heim, Bernhard (G)
15 194 1578/79 1578 - 4 s 8 d Lohn (Kundschaft wegen 1 Person ["fon wegen Bernat Heimen"], 4 Männer) Heim, Bernhard; Bodmer (Landammann, Gb)
15 195 1578/79 1578 - 3 s Lohn (Aufbieten von 1 Personen) Landweibel (G); Heim, Bernhard (wurde aufgeboten)
15 243 1579/80 1579 - 1 lb 12 s 1 d Kauf (Tücheln, 1578) <= Gais Heim, Hans (G)
15 253 1579/80 1579 - 2 s Lohn (Aufbieten von 2 Personen) Schürpf, Hans (G); Zistli (seine Frau wurde aufgeboten); Heim (wurde aufgeboten)
15 292 1579/80 1580 - 3 lb 4 s 2 d Kauf (Tücheln, Gais, 1580) Heim, Hans (von Gais, G)
15 312 1580/81 1580 - 2 s 11 d Lohn (Schmiedearbeit ["hat Otmar Heimen ain aigs gschielt uf Gais"]) schmid Hans (G); Heim, Othmar (von Gais); Brülisauer, Hans (Geldbote)
15 319 1580/81 1580 - 3 s Lohn (Aufbieten von 1 Person, vor dem heimlichen Rat zu erscheinen ["in hailich boten"]) Landweibel (Sohn, G); Heim (von Gais, wurde aufgeboten)
15 334 1580/81 1580 - 1 lb 12 s 1 d Kauf (Tüchel, Gais, 1580) Heim (von Gais, G)
15 336 1580/81 1580 - 1 s 2 d Geldgeschenk (1 Person ["dz man in gfraget hat"]) Heim (von Gais, G)
15 336 1580/81 1580 - 2 lb 17 s 9 d Geldgeschenk (einheimisch, 1 Mann von Appenzell, Kauf [Tuch]) Heim, Jakob (Sohn des Hptm Heim, von Appenzell, G); Heim, Hptm (Vater des Jakob) <= nicht sicher bzgl. der Nachnamen
15 371 1580/81 1581 - 3 lb 4 s 2 d Kauf (Tücheln, Gais, 22 Stck., 1580) Heim, Hans (von Gais, G)
15 386 1581/82   + 30 lb Bussgeld ("strafgelt") Heim, Bernhard (mit Frau, Gb)
15 421 1581/82 1581 - 1 s 2 d Geldgeschenk (einheimisch, 1 Mann von Gais) Heim, Bernhard (von Gais, G)
15 449 1582/83   317 lb 5 s 4 d Abrechnung (Säckelmeister) <= Revision Heimen, Hans von (Hptm, Säckelmeister)
16 5 1582/83   145 lb 8 s 2 d Abrechnung (Säckelmeister) <= Revision Heimen, Hans von (Säckelmeister)
16 33 1583/84   89 lb 8 s 11 d Abrechnung (Säckelmeister) <= Revision Heimen, Hans von (Säckelmeister)
16 73 1583/84   179 lb 3 s 3,5 d Abrechnung (Säckelmeister) <= Revision Heimen, Hans von (Säckelmeister)
16 95 1584/85   152 lb 6 s 1 d Abrechnung (Säckelmeister) <= Revision Heimen, Hans von (Säckelmeister)
16 98 1584/85   + 2 lb 5 s Bussgeld ("wirtenbus") Landweibel (Geldbote); Heim, Bernhard (Gb)
16 149 1584/85   131 lb 1 s 10 d Abrechnung (Säckelmeister) <= Revision Heimen, Hans von (Säckelmeister)
16 179 1585/86   58 lb 14 s 4 d Abrechnung (Säckelmeister) <= Revision Heimen, Hans von (Säckelmeister)
16 187 1585/86   22 lb 16 s 1 d Abrechnung (Säckelmeister) <= Revision Heimen, Hans von (Landammann, alt-Säckelmeister, Revisor) <= u.a.
16 195 1585/86 1585 - 1 lb 15 s Lohn (Abrechnung des Säckelmeister) <= Spesen Säckelmeister (G); Heimen, von (Landammann)
16 196 1585/86 1585 - 4 s 4,5 d Lohn (spez. Tätigkeit ["hat die laiteren ... uf gemacht"], beim Haus des von Heimen); Lohn (spez. Tätigkeit, Eggerstanden) Zidler, Thias (G); Heimen von (Haus)
16 209 1585/86 1585 - 51 lb 15 s 8,5 d Mission (2 Boten & 1 Knecht, Ritt nach Baden (Jahrrechnung)) Heimen, von (Landammann, G); Gartenhauser, Jakob (G)
16 221 1585/86 1585 - 1 s Geldgeschenk (1 Person ["gfraget von's Kromers wegen"]) Gerichtsschreiber (Gb); Heim, Martin (G)
16 227 1585/86 1585 - 15,5 lb Lohn (Landammann, 1 Jahr à 31 lb) Heimen, von (Landammann, G)
16 229 1585/86   3 lb 1 s 1,5 d Abrechnung (Säckelmeister) <= Revision Heimen, von (Landammann, Revisor) <= u.a.
16 249 1585/86 1586 - 8 lb 1 s Lohn (Geldbote [Jahrgeld], 4 Männer [2 Boten & 2 Knechte]) <= 1 Bote à 2 kr & 1 Knecht à 1 kr Heimen, von (Landammann, G); Bodmer (Landammann, G)
16 251 1585/86 1586 - 1 s 9 d Armenspende (fremd, 1 Mann von Sulz [LU, AG oder ZH] ["von Soltz"]) Heim, Matthias (von Sulz, G)
16 255 1585/86 1586 - 6 lb 18 s 6 d Mission (3 Boten, Ritt nach Zwingenstein ["und dz lehen hand da verlichen und sust da zu schafen kept"]) Heimen, von (Landammann, G); Landschreiber (G); Tanner, Hptm (G)
16 257 1585/86 1586 - 70 lb Zinsen (Luzern, 1585) <= Schuld: 1000 skr Pfyffer, Schulthess (von Luzern, G); Heimen, von (Landammann, Geldbote)
16 257 1585/86 1586 - 6 lb 14 s 2 d Geldgeschenk (fremd, 1 Mann von Frankreich, Ambassador in Solothurn) Heimen, von (Landammann, Geldbote)
16 257 1585/86 1586 - 38 lb 12 s 4 d Mission (1 Bote & 1 Knecht, Ritt nach Bern, Dauer: 13 Tage) Heimen, von (Landammann, G)
16 261 1585/86 1586 - 15 lb 10 s Lohn (Landammann, Teil des Jahrlohnes) Heimen, von (Landammann, G)
16 263 1586/87   30 lb 14 s 1,5 d Abrechnung (Säckelmeister) <= Revision Heimen, von (Landammann, Revisor) <= u.a.
16 287 1586/87 1586 - 17,5 s Kauf (Abschied) Heimen, von (Landammann, G)
16 293 1586/87 1586 - 8 lb 1 s Wappenscheibe (fremd, Schaffhausen [Schützenhaus]) Heimen, von (Landammann, Gb)
16 293 1586/87 1586 - 18 lb 16 s 7 d Mission (1 Bote, Ritt nach Baden) Heimen, von (Landammann, G)
16 301 1586/87 1586 - 40 lb 5 s Armenspende (fremd, Leute von Klingnau, Brandsteuer) Heimen, von (Landammann, Gb)
16 301 1586/87 1586 - 30 lb 1 s 5 d Mission (1 Bote & 1 Knecht, Ritt nach Baden) Heimen, von (Landammann, G)
16 304 1586/87 1586 - 3 s Lohn (Landschreiber, Ausstellung von 1 Instruktion nach Baden für Landammann von Heimen) Heimen, von (Landammann)
16 307 1586/87 1586 - 1 lb 12 s 1 d Kauf (Tücheln, Gais, 1586) Heim, Jagli (G)
16 310 1586/87 1586 - 5 lb Lohn (Statthalter, 1 Jahr à 10 lb) Heimen, von (Landammann, G)
16 321 1586/87 1586 - 70 lb Zinsen (Luzern) Pfyffer, Schulthess (von Luzern, G); Heimen, von (Landammann, Geldbote)
16 321 1586/87 1586 - 39 lb 16 s 3 d Mission (1 Bote & 1 Knecht, Ritt nach Baden, Dauer: 14 Tage) Heimen, von (Landammann, G)
16 335 1586/87 1587 - 3 s Lohn (Landschreiber, Ausstellung von 1 Instruktion für Landammann von Heimen) Landschreiber (G); Heimen, von (Landammann)
16 335 1586/87 1587 - 8 s 9 d Lohn (Landschreiber, Ausstellung von 1 Mannrecht für Othmar Heim) Heim, Othmar
16 344 1586/87 1587 - 1 lb 11 s 6 d Mission (2 Boten, Ritt nach SG [Kloster]) Heimen, von (Landammann, G); Landschreiber (G)
16 346 1586/87 1587 - 5 lb Lohn (Statthalter, 1 Jahr à 10 lb) Heimen, von (Landammann, G)
16 347 1587/88   92 lb 14 s 1,5 d Abrechnung (Säckelmeister) <= Revision Heimen, von (altLandammann, Revisor) <= u.a.
16 348 1587/88   + 454 lb 16 s 6 d Geldgeschenk (Jahrgeld / Pensionen, 1587, 339 kr Ks, Solothurn) Heimen, von (Landammann, Geldbote)
16 361 1587/88 1587 - 3 lb 16 s Mission (2 Boten & 1 Knecht, Ritt nach St. Margrethen) Heimen, von (Landammann, G); Landschreiber (G); Lutz, Bartli
16 368 1587/88 1587 - 3 s Lohn (Landschreiber, Ausstellung von 1 Instruktion für Landammann von Heimen nach Baden) Heimen, von (Landammann)
16 370 1587/88 1587 - 10 lb 1 s 3 d Lohn (Geldbote [Jahrgeld], Solothurn - Appenzell) Heimen, von (Landammann, G); Brülisauer, Jos (G)
16 370 1587/88 1587 - 39 lb 16 s 3 d Mission (1 Bote & 1 Knecht, Ritt nach Solothurn [Jahrgeld]) Heimen, von (Landammann, G)
16 372 1587/88 1587 - 23 lb 4 s 1 d Mission (1 Bote & 1 Knecht, Ritt nach Baden ["wie die 7 ort hand bschriben"]) Heimen, von (Landammann, G)
16 374 1587/88 1587 - 3 s 6 d Armenspende (fremd, 2 Männer von Miskirch ["Miskilch"] [?]) Heim, Hans (mit Geselle, G)
16 378 1587/88 1587 - 9 lb 15 s 1 d Mission (2 Boten, Ritt nach Wil) Heimen, von (Landammann, G); Meggeli (Landammann, G)
16 380 1587/88 1587 - 24 lb 8 s 10 d Mission (1 Bote & 1 Knecht, Ritt nach Luzern) Heimen, von (Landammann, G)
16 383 1587/88   38 lb 6 s 9,5 d Abrechnung (Säckelmeister) <= Revision Heimen, von (altLandammann, Revisor) <= u.a.
16 386 1587/88   + 3 lb 15 s Bussgeld ("von's metzgers wegen von Lendow") Landweibel (Geldbote); Heim, Bernhard (Gb)
16 393 1587/88 1587 - 3 lb 14 s 4,5 d Mission (1 Bote & 1 Knecht, Ritt nach Lichtensteig) Heimen, von (Landammann, G)
16 398 1587/88 1588 - 25 lb 3 s 2 d Zinsen (Zug, 1587); Geldkurs (1 gl Rh = 3 ti = 252 d) Heimen, von (Landammann, Geldbote); Rothmund, Pali (G)
16 398 1587/88 1588 - 70 lb Zinsen (Luzern, 1587) Pfyffer, Schulthess (G); Heimen, von (Landammann, Geldbote)
16 398 1587/88 1588 - 28 lb 8 s 2 d Mission (1 Bote & 1 Knecht, Ritt nach Baden, Dauer: 10 Tage) Heimen, von (Landammann, G)
16 407 1587/88 1588 - 29 lb 2 s 9 d Mission (1 Bote & 1 Knecht, Ritt nach Baden) Heimen, von (Landammann, G)
16 413 1588/89   20 lb 1 s 1 hlr Abrechnung (Säckelmeister) <= Revision Heimen, von (altLandammann, Revisor) <= u.a.
16 415 1588/89   + 0 Geldgeschenk (Erbeinigung (Österreich), 1588, Baden (Jahrrechnung)) Heimen, von (Landammann, Geldbote)
16 430 1588/89 1588 - 29 lb 11 s 10 d Mission (1 Bote & 1 Knecht, Ritt nach Baden (Jahrrechnung)) Heimen, von (Landammann, G)
16 431 1588/89 1588 - 1 lb 12 s 1 d Kauf (Tücheln, Gais, 1588) Heim, Jagli (G)
16 435 1588/89 1588 - 11 s 8 d Kauf (Buch, Antworten- oder Ratbuch) Heimen, von (Geldbote), Landschreiber (G)
16 447 1588/89   12 lb 10 s 7 d Abrechnung (Säckelmeister) <= Revision Heimen, von (altLandammann, Revisor) <= u.a.
16 455 1588/89 1588 - 29 lb 16 s 2 d Mission (1 Bote & 1 Knecht, Ritt nach Baden) Heimen, von (Landammann, G)
16 455 1588/89 1588 - 2 s 4 d Lohn (Briefträger [Abschied], Baden [Landammann von Heimen] - Appenzell) Flächsler (G); Heimen, von (Landammann, Bote)
16 464 1588/89 1589 - 36 lb 6 s 11 d Mission (1 Bote & 1 Knecht, Ritt nach Baden, Dauer: 12 Tage) Heimen, von (Landammann, G)
16 464 1588/89 1589 - 70 lb Zinsen (Luzern, 1588) Pfyffer, Schulthess (von Luzern, G); Heimen, von (Landammann, Geldbote)
16 472 1588/89 1589 - 40 lb 9 s 1 d Mission (2 Boten, Ritt nach Luzern) Tanner (Landammann, G); Heimen, von (Landammann, G)
16 475 1589/90   168 lb 9 s 10 d Abrechnung (Säckelmeister) <= Revision; Rechnungswesen ("Ghalterbüchli") Heimen, von (altLandammann, Revisor) <= u.a.
16 477 1589/90   + 126 lb 8 s 2 d Geldgeschenk (Erbeinigung (Österreich), 1588 & 1589, 144 gl 7 btz) Heimen, von (Landammann, Geldbote)
16 481 1589/90 1589 - 5 s Lohn (Gerichtsschreiber, Aufbieten von 4 Personen, im Rat zu erscheinen) Gerichtsschreiber (altGerichtsschreiber, G); Heim, Hans (von Gais, wurde aufgeboten) <= u.a.
16 485 1589/90 1589 - 1 lb 12 s 1 d Kauf (Tücheln, Gais, 1589) Heim, Jäckli (von Gais, G)
16 490 1589/90 1589 - 2 lb 6 s 8 d Mission (1 Bote & 1 Knecht, Ritt nach Rorschach) Heimen, von (Landammann, G)
16 493 1589/90 1589 - 36 lb 13 s 3 d Mission (1 Bote & 1 Knecht, Ritt nach Baden [Jahrrechnung]) Heimen, von (Landammann, G)
16 494 1589/90 1589 - 9 s Lohn (Landschreiber, Ausstellung von 3 Instruktionen für Landammann von Heimen nach Baden) Heimen, von (Landammann, Bote)
16 494 1589/90 1589 - 39 lb 7,5 s Zinsen (Zwingenstein, 1589, 45 gl) Rheineck, Landvogt von (G); Heimen, von (Landammann, Geldbote)
16 499 1589/90 1589 - 6 lb 3 s 1 d Lohn (spez. Tätigkeit, mehrere Männer) Bodmer (Landammann); Heimen, von (Landammann, G); Landschreiber (G); Tanner (Landammann, G)
16 502 1589/90 1589 - 26 lb 18 s 5 d Mission (1 Bote & 1 Knecht, Ritt nach Luzern) Heimen von (Landammann, G)
16 506 1589/90 1589 - 2 lb 5 s 6 d Mission (2 Boten, Ritt nach SG [Kloster] wegen Personen von Grub ["der Gruber antwurt den heren bracht"]) Heimen, von (Landammann, G); Landschreiber (G)
16 506 1589/90 1589 - 1 lb 3 s 4 d Mission (2 Boten, Ritt nach SG [Kloster] wegen 1 Person) Heimen, von (Landammann, G); Wyss, Hptm (G)
16 509 1589/90 1589 - 15,5 lb Lohn (Landammann, Teil des Jahrlohnes) Heimen, von (Landammann, G)
16 511 1589/90   51 lb 1 s 0,5 d Abrechnung (Säckelmeister) <= Revision Heimen, von (Landammann, Revisor) <= u.a.
16 517 1589/90 1589 - 8 lb 15 s Mission (3 Boten, Ritt nach Grub) Heimen, von (Landammann, G); Tanner (Landammann, von Herisau, G); Kurz, Hans (G)
16 521 1589/90 1589 - 1 lb 10 s 4 d Mission (1 Bote, Ritt nach SG [Kloster] betr. Weingarten ["von's wingartens wegen"]) Heimen, von (Landammann, G)
16 529 1589/90 1590 - 55 lb 5 s Mission (2 Boten & Knechte, Ritt nach Baden betr. Julianischer Kalender) Heimen, von (Landammann, G); Gartenhauser, Pali (G)
16 530 1589/90 1590 - 61 lb 5 s Zinsen (Kessel, 1590, 70 gl) Heimen, von (Landammann, Geldbote)
16 532 1589/90 1590 - 2 lb 15 s 5 d Mission (2 Boten, Ritt nach Urnäsch) Heimen, von (Landammann, G); Kurz, Hans (G)
16 533 1589/90 1590 - 15,5 lb Lohn (Landammann, Teil des Jahrlohnes) Heimen, von (Landammann, G)
16 535 1590/91   (- 7 lb 6 s 8,5 d) Abrechnung (Säckelmeister) <= Revision Heimen, von (Landammann, Revisor) <= u.a.
16 536 1590/91   + 68 lb 5 s Geldgeschenk (Erbeinigung [Österreich], 1590, 78 gl) Heimen, von (Landammann, Geldbote)
16 536 1590/91   + 10 lb Bussgeld (Ehebruch) Rösch (von Gais, Gb); Heim, Bernhard (Sohn, Geldbote); Nägeli, Hans (Geldbote)
16 536 1590/91   + 3 lb 5 s 7,5 d Geldgeschenk (Vogtei Rheintal, 1590, 3 lb 5 s 7,5 d) Heimen, von (Landammann, Geldbote); Haas, Landvogt (Gb)
16 536 1590/91   + 25 lb 4 s Geldgeschenk (Erbeinigung [Burgund], 1589, 18 skr, Baden (Jahrrechnung)) Heimen, von (Landammann, Geldbote)
16 540 1590/91 1590 - 1 lb 12 s 1 d Kauf (Tücheln, Gais, 1590) Heimen, Jagli (G)
16 551 1590/91 1590 - 39 lb 7 s 6 d Zinsen (Zwingenstein, 1590, 45 gl) Heimen, von (Landammann, Geldbote); Haas, Landvogt (G)
16 551 1590/91 1590 - 36 lb 19 s 8 d Mission (1 Bote & 1 Knecht, Ritt nach Baden [Jahrrechnung]) Heimen, von (Landammann, G)
16 558 1590/91 1590 - 26 lb 3 s 10 d Mission (1 Bote & 1 Knecht, Ritt nach Baden) Heimen, von (Landammann, G)
16 560 1590/91 1590 - 15,5 lb Lohn (Landammann, Teil des Jahrlohnes) Heimen, von (Landammann, G)
16 561 1590/91   72 lb 16 s 9,5 d Abrechnung (Säckelmeister) <= Revision Heimen, von (Landammann, Revisor) <= u.a.
16 564 1590/91   + 7 lb Bussgeld (10 gl) Heim, Uli (von Gais, Geldbote); Stefans Hans (Gb)
16 573 1590/91 1590 - 3 s Lohn (Landschreiber, Ausstellung von 1 InstruktIon für Landammann von Heimen nach Baden) Heimen, von (Landammann)
16 573 1590/91 1590 - 70 lb Zinsen (Luzern, 1590) Pfyffer, Rudolf (Junker, von Luzern, G); Heimen, von (Landammann, Geldbote)
16 573 1590/91 1590 - 34 lb 10 s 11 d Mission (1 Bote & 1 Knecht, Ritt nach Baden, Dauer: 12 Tage) Heimen, von (Landammann, G)
16 579 1590/91 1590 - 32 lb 14 s 6 d Mission (1 Bote & 1 Knecht, Ritt nach Baden, Dauer: 10 Tage) Heimen, von (Landammann, G)
16 580 1590/91 1590 - 15,5 lb Lohn (Landammann, Teil des Jahrlohnes) Heimen, von (Landammann, G)
17 5 1591/92   (- 79 lb 15 s 3 d) Abrechnung (Säckelmeister) <= Revision Heimen, von (Landammann, Revisor) <= u.a.
17 12 1591/92 1591 - 3 lb 13 s 6 d Mission (2 Boten, Ritt nach SG ["sind etlich landtlüt darbi gsin"]) Heimen, von (Landammann, G); Landweibel (G)
17 22 1591/92 1591 - 1 lb 12 s 1 d Kauf (Tücheln, Gais, 1591) Heim, Jagli (von Gais, G)
17 23 1591/92     Abrechnung (Säckelmeister) <= Revision; unvollständig Heimen, von (altLandammann & Statthalter, Revisor) <= u.a.
17 27 1591/92   + 13 lb 2 s 6 d Bussgeld (Ehebruch) Tonner, Konrad (Gb); Heimen, von (Landammann, Geldbote)
17 31 1591/92 1591 - 33 lb 10,5 d Mission (1 Bote & 1 Knecht, Ritt nach Baden, Dauer: 10 Tage) Heimen, von (Landammann, G)
17 31 1591/92 1591 - 14 lb 17 s 6 d Lohn (Botendienst, Piemont) Heimen, von (Landammann, Gb); Keller, Pannerherr (von Zürich, Geldbote)
17 37 1591/92 1592 - 34 lb 19 s 1,5 d Mission (1 Bote & 1 Knecht, Ritt nach Baden ["vom wegen deren von Basel"], Dauer: 10 Tage) Heimen, von (Landammann, G)
17 40 1591/92 1592 - 4 lb 15 s 1 d Mission (2 Boten & 1 Knecht, Ritt nach SG betr. Münzwesen ["von der möntz wegen"], 2x) Heimen, von (Landammann, G); Landschreiber (G)
17 41 1592/93   (- 64 lb 1 s 1,5 d) Abrechnung (Säckelmeister) <= Revision Heimen, von (altLandammann & Statthalter, Revisor) <= u.a.
17 49 1592/93 1592 - 29 lb 16 s 8 d Mission (1 Bote & 1 Knecht, Ritt nach Baden ["wegen denen von Basil wegen"], Dauer: 9 Tage) Heimen, von (Landammann, G)
17 63 1592/93 1592 - 39 lb 6 s Mission (1 Bote & 1 Knecht, Ritt nach SG, Dauer: 11 Tage) Heimen, von (Landammann, G)
17 64 1592/93 1592 - 5 lb Lohn (Statthalter, 1 Jahr à 10 lb) Heimen, von (Landammann, G)
17 65 1592/93   473 lb 12 s 7,5 d Abrechnung (Säckelmeister) <= Revision Heimen, von (altLandammann & Statthalter, Revisor) <= u.a.
17 73 1592/93 1592 - 15 lb 10 s 10 d Mission (2 Boten, Ritt nach Konstanz betr. Münzwesen ["von der möntz wegen"]) Heimen, von (Landammann, G); Landweibel (G)
17 74 1592/93 1592 - 4 lb 11 s 11 d Mission (1 Bote, Ritt nach SG betr. Münzwesen ["von der möntz wegen"]) Heimen, von (Landammann, G)
17 78 1592/93 1593 - 17 lb 15 s 10 d Mission (2 Boten, Ritt nach Rorschach, Hochzeit des Kanzlers) Heimen, von (Landammann, G); Säckelmeister (G)
17 79 1592/93 1593 - 3 s Lohn (Gerichtsschreiber, Aufbieten von 1 Person) Heim, Bernhard (Tochter, Girtanne ["in der Girtannen"], G)
17 83 1592/93 1593 - 5 lb Lohn (Statthalter, 1 Jahr à 10 lb) Heimen, von (Landammann, G)
17 86 1593/94   + 24 lb 3 s Geldgeschenk (Erbeinigung [Burgund], 1593, 18 kr Ks) Heimen, von (Landammann, Geldbote)
17 87 1593/94   + 402 lb 10 s Geldgeschenk (Jahrgeld / Pensionen, 1593, 300 kr, Solothurn); Geldkurs (1 kr = 322 d) Heimen, von (Landammann, Geldbote)
17 87 1593/94   165 lb 4 s 8,5 d Abrechnung (Säckelmeister) <= Revision Heimen, von (altLandammann, Revisor) <= u.a.
17 96 1593/94 1593 - 34 lb 1 s 4 d Mission (1 Bote & 1 Knecht, Ritt nach Baden, Dauer: 10 Tage) Heimen, von (Landammann, G)
17 96 1593/94 1593 - 2 lb 3 s 9 d Mission (1 Bote, Ritt nach SG ["do er bim Galeri ist gsin"]) Heimen, von (Landammann, G)
17 100 1593/94 1593 - 49 lb 16 s 3 d Mission (1 Bote & 1 Knecht, Ritt nach Baden [Jahrrechnung], Dauer 15 Tage) Heimen, von (Landammann, G)
17 106 1593/94 1593 - 3 s Lohn (Landschreiber, Ausstellung von 1 Instruktion für Landammann von Heimen nach Baden) Heimen, von (Landammann)
17 110 1593/94 1593 - 15 lb 10 s Lohn (Landammann, Teil des Jahrlohnes) Heimen, von (Landammann, G)
17 113 1593/94 1593 - 70 lb Zinsen (Luzern, 1593) Pfyffer, Junker Rudolf (von Luzern, G); Heimen, von (Landammann, Geldbote)
17 119 1593/94 1594 - 15 lb 10 s Lohn (Landammann, Teil des Jahrlohnes) Heimen, von (Landammann, G)
17 123 1594/95   (- 62 lb 8 s 9 d) Abrechnung (Säckelmeister) <= Revision Heimen, von (Landammann, Revisor) <= u.a.
17 123 1594/95   + 61 lb 5 s Geldgeschenk (Vogtei Rheintal, 1594, 70 gl) Ulrich, Landvogt (Gb); Heimen, von (Landammann, Geldbote)
17 123 1594/95   + 25 lb 4 s Geldgeschenk (Erbeinigung [Burgund], 1594, 18 skr); Geldkurs (1 skr = 336 d) Heimen, von (Landammann, Geldbote)
17 130 1594/95 1594 - 4 lb Mission (1 Bote & 1 Knecht, Ritt nach Rorschach) Heimen, von (Landammann, G)
17 134 1594/95 1594 - 1 lb 15 s Armenspende (fremd, 1 Mann von Wettingen, Brandsteuer) Heimen, Hans von (Landammann, Gb)
17 134 1594/95 1594 - 40 lb 16 s 8 d Mission (1 Bote & 1 Knecht, Ritt nach Baden (Jahrrechnung), Dauer: 11 Tage) Heimen, Hans von (Landammann, G)
17 134 1594/95 1594 - 39 lb 7 s 6 d Zinsen (Zwingenstein, 1594, 45 gl) Rheineck, Landvogt von (von Schwyz, G); Heimen, Hans von (Landammann, Geldbote)
17 144 1594/95 1594 - 15 lb 10 s Lohn (Landammann, Teil des Jahrlohnes) Heimen, von (Landammann, G)
17 157 1594/95 1595 - 15 lb 10 s Lohn (Landammann, Teil des Jahrlohnes) Heimen, von (Landammann, G)
17 159 1595/96   + 87 lb 10 s Rückzahlung eines Kredites (Kisslegg) <= evtl. Heimen, von (Landammann, Geldbote); Kisslegg, Herr von (Gb)
17 159 1595/96   + 17,5 s Zinsen <= evtl. Heimen, von (Landammann, Geldbote); Kisslegg, Herr von (Gb)
17 159 1595/96   37 lb 4 s 3,5 d Abrechnung (Säckelmeister) <= Revision Heimen, von (Landammann, Revisor) <= u.a.
17 160 1595/96   + 25 lb 2 s 4 d Geldgeschenk (Erbeinigung [Burgund], 1595,  18 skr) Heimen, von (Landammann, Geldbote)
17 160 1595/96   + 80 gl Geldgeschenk (Erbeinigung [Österreich], 1595, 80 gl) Heimen, von (Landammann, Geldbote)
17 160 1595/96 1595 - 10 btz Lohn (Geldbote, 10 btz) Heimen, von (Landammann, Geldbote)
17 160 1595/96 1595 - 2 gl Lohn (Ausstellung von 1 Quittung, 2 gl) inkl. Siegelung Heimen, von (Landammann, Geldbote)
17 160 1595/96   + 23 lb 12 s 6 d Geldgeschenk (Vogtei Rheintal, 1595, 27 gl) Heimen, von (Landammann, Geldbote)
17 166 1595/96 1595 - 1 lb 15 s Mission (2 Boten, St. Gallen) <= Spesen Heimen, von (Landammann, G); Tanner (Landammann, G)
17 169 1595/96 1595 - 9 lb 12 s 6 d Lohn (spez. Tätigkeit betr. Erbfälle [Vertrag mit Leuten von Lichtensteig, Landvogt & Leuten aus der Grafschaft Toggenburg], mehrere Männer) Thörig (Landammann); Heimen, von (Landammann)
17 172 1595/96 1595 - 81 lb 14 s 11 d Mission (2 Boten & 2 Knechte, Ritt nach Baden [Jahrrechnung], Dauer: 13 Tage) Thörig (Landammann, G); Heimen, Hans von (Landammann, G)
17 172 1595/96 1595 - 1 lb 13 s 10 d Lohn (spez. Tätigkeit wegen Personen, Söldner, Baden) Heimen, Hans von (Landammann, G)
17 172 1595/96 1595 - 39 lb 7 s 6 d Zinsen (Zwingenstein, 1995, 45 gl) Rheineck, Landvogt von (von Unterwalden, G); Heimen, Hans von (Landammann, Geldbote)
17 173 1595/96 1595 - 15120 d Zinsen (Baden, 1595, 45 skr); Geldkurs (1 skr = 336 d) Heimen, Hans von (Landammann, Geldbote)
17 174 1595/96 1595 - 18 s 8 d Kosten (Bewirtung  von 1 Person, Landammann Hans von Heimen ["wie er hat welen in Frankrich riten"]); Lebensmittelpreise (1 Viertel Wein à 17 s 8 d) Heimen, Hans von (Landammann); Klarer, Abraham (G)
17 178 1595/96 1595 - 5 lb Lohn (Statthalter, 1 Jahr à 10 lb) Heimen, von (Landammann, G)
17 190 1595/96 1596 - 5 lb Lohn (Statthalter, 1 Jahr à 10 lb) Heimen, von (Landammann, G)
17 191 1596/97   (- 176 lb 2 s 6,5 d) Abrechnung (Säckelmeister) <= Revision Heimen, Hans von (altLandammann, Revisor) <= u.a.
17 202 1596/97 1596 - 19 s 10 d Mission (2 Boten, Ritt nach SG) Thörig (Landammann, G); Heimen, von (Landammann, G)
17 206 1596/97 1596 - 84 lb 17 s 6 d Mission (2 Boten & 2 Knechte, Ritt nach Baden (Jahrrechnung), Dauer: 13 Tage) Thörig (Landammann, G); Heimen, von (Landammann, G)
17 207 1596/97 1596 - 10 lb Lohn (Statthalter, 1 Jahr à 10 lb) Heimen, von (Landammann, G)
17 209 1597/98   (- 505 lb 5 s) Abrechnung (Säckelmeister) <= Revision Heimen, Hans von (Hptm, altLandammann, Revisor) <= u.a.
           
          d = Pfennig,  s ß=Schilling, lb=Pfund, kr=Kreuzer, btz=Batzen,  ti=Dicken Dickpfennig, gl=Gulden,  kr=Krone, skr=Sonnenkrone,  Personenregister: G bekommt Geld.  Gb  gibt Geld dh. zahlt an die Staatskasse