Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: C:\Dokumente und Einstellungen\Pierre\Eigene Dateien\internetneu1\Image26opt.jpgAnnunziata Fiumi - Loosli

 

 

 

 

Die Künstlerin

Annunziata Fiumi, geboren 1946 in Passignano am Lago Trasimeno bei Perugia in Italien, wurde sehr früh von der Schönheit ihres Heimatsees und der Natur geprägt. Einer in ihrer Nähe schaffende, heute berühmte Künstler, den sie oft und aufmerksam beim Malen beobachtete, sowie diverse Kunstkurse haben sie dazu motiviert, sich in der Landschaft- und Naturmalerei ihren eigenen, sehr naturgetreuen Stil zu entwickeln.

Ihre Familie übersiedelte in der Schweiz als sie ein junges Mädchen war. In ihrer Freizeit widmete sie sich der Malerei und der Weiterbildung sowie dem Studium der alten italienischen Meister und der modernen Malerei.

Mit 22 Jahren schon erregten ihre Landschaftsbilder an einer Ausstellung von im Ausland lebenden italienischen Künstlern das Interesse des anwesenden Publikums.

1971 heiratete Annunziata Pierre Loosli, ein schweizerischer Ingenieur, und begleitete ihm für mehrere Jahre nach Algerien. Diese Jahre haben ihre künstlerische Sensibilität stark beeinflusst.

Nach verschiedenen Wohnsitzen etablierte sich 1980 das Ehepaar in der Nähe von Thun. Endlich konnte Annunziata in dieser schönen Umgebung, dank der Unterstützung ihres Mannes, mit ihrer Malerei sich in Ruhe entfalten.

So entstanden vielseitige Werke in den verschiedenen Aquarell-, Tempera-, Gouache- und Öltechniken.

In Italien stellte sie mehrmals ihre Landschafts- und Blumenbilder aus und erzielte Aufsehen und Anerkennung in ihrem Geburtsland.

1984 stellte sie ebenfalls in Heimberg und Ütendorf im Kanton Bern aus.

1990 wurde sie zusammen mit anderen bekannten Künstlern, darunter Vertreter der in Italien geborenen Bewegungen "Ipermanierismo" und "Pittura Colta" (Arduini, Baragli, Civerchia, Castelli, Fumagalli usw.), als Vertreterin der aktuellen italienischen gegenständlichen Malerei ausgewählt, einige ihrer Werke in einer Ausstellung über zeitgenössische Kunst aus Italien in Burgwedel bei Hannover zu zeigen.

Im Frühling 1991 konnten sich anlässlich einer Ausstellung in der Nähe von Lausanne auch die Westschweizer an ihrer Blumen-, Landschafts- und zum ersten Mal Abstraktmalerei erfreuen.

Anschliessend waren ihre Werke in einer Bank in Bern für einige Monate zu sehen.

Im Dezember 1991 nahm Annunziata Fiumi an einer Gemeinschaftsausstellung in der Galerie Kyburg in Thun teil. Dort wurde die Presse von ihrem "Winterbild" beeindruckt.

Am 9. März 2017 starb Annunziata Fiumi.
 
 

Weitere Ausstellungen:
 

 

Dezember 1991:

Galleria dell'Arte in Thun

 

Mai 1992:

Galerie Aarehüsi in Thun

 

November 1992:

Galerie Artemia in Interlaken

 

August 1993:

Galerie Artis in Basel

 

November 1993:

Hotel "La Perla" in Lugano-Agno

 

Mai 1994:

Galerie Artecultura in Mailand (I)

 

November 1994:

Galerie "Alte Seilerei" in Mühledorf (SO)

 

August bis November 1995:

Gasthof zum Löwen in Mollis (GL)

 

Dezember 1995 und Januar 1996:

Galerie "Gare de l'Ouest" in Zürich

 

Februar bis Mitte August 1996:

Ausstellung "Kunst- und Wohnkultur im Zopf" in Leutwil am Hallwilersee (AG)

 

Juli 1996:

Kollektivausstellung im Kongresshaus von Saarbrücken (D)

 

Oktober 1996:

Galerie Aarehüsi in Thun

 

Oktober und November 1996:

Galerie "Kleiner Prinz" in Baden-Baden (D)

 

Februar bis April 1997:

Restaurant Hähli in Thörishaus (BE) und Hotel du Moléson in Flamatt (FR)

 

Februar bis September 1997:

Kollektivausstellung im Gasthof zum Löwen in Mollis (GL)

 

März 1997:

Jubiläumsausstellung des Europäischen Kulturkreises im Haus der Wirtschaft und Industrie in Düsseldorf (D)

 

Juni 1997:

Kollektivausstellung im Kongresszentrum von Grindelwald (BE)

 

September 1997:

Kollektivausstellung in der Konzert- und Kongresshalle, Bamberg (D)

 

September 1997:

Galerie "Atelier degli artisti", Brescia (I)

 

Januar bis März 1998:

Restaurant Sternen, Wimmis

 

Juni 1998:

Dorfmuseum, Lengnau (AG)

 

Juli 1998:

Seehotel Baumgarten Kehrsiten (NW)

 

September 1998:

Kollektivausstellung im Kursaal vom Engelberg

 

März 1999:

Dorfmuseum "Alte Schmitte" in Seengen (AG)

 

September 1999:

Kollektivausstellung im Kursaal von Engelberg

 

Dezember 1999:

Weihnachtsausstellung im Ausbildungs- und Kulturzentrum Ehrlengut, Steffisburg

 

Mai bis Juli 2000

Hotel Seepark in Thun

 

Oktober 2000

EUROART 2000, Barcelona, (Kollektivausstellung)

 

März 2001

INTERNATIONAL ARTEXPO NEW YORK 2001, (Kollektivausstellung)

 

März 2001

Galerie Centro Storico, Florenz (I) (Kollektivausstellung)

 

Juni 2001

ARTEEXPO 2001 , Monza (I)

 

November bis Dezember 2001

Festival Internazionale della Pittura Contemporanea, Sanremo (I)

 

Dezember 2001

Biennale Internazionale dell'Arte Contemporanea, Florenz (I)

 

Dezember 2001

Galeria Immagini Spazio Arte, Cremona (I)

 

Juni bis September 2002

Galerie Kyburz, in Thun (CH)

 

September 2002 bis September 2003

Galeries Artitude in Paris (F)

 

Oktober 2002

Galerie Sem Brouk in Moskow (RU)

 

Januar bis Februar 2003

Galerie Aarehüsi in Thun (CH)

 

Februar 2003

Mercat Vel in Sitges in Barcelona (SP)

 

März 2003

Fédération Internationale des Artistes Plasticiens (ACEA'S) in Barcelona

 

Mai 2003

Organisation Météorologique Mondiale (OMM), Palais des Nations (ONU), Genf

 

Juli 2003

Saint Petersburg Blok gallery in St. Petersburg (RU)

 

September 2003

Biennale d'Arte Contemporanea "Ippolito Caffi" im Museo Centrale Risorgimento beim "Vittoriano" in Rom (I)

 

Dezember 2003

2. internationale Ausstellung des kleinen Format im UNESCO-Palast in Beyrouth

 

April 2004

Galeries Artitude in Paris

 

Juni 2005

Ausstellungszentrum "Rocca Paolina" Perugia (I)

 

Juli 2005

Ausstellung "Made in France", Galerie "Camaver Kunsthaus" in Lecco (I)

 

Oktober 2005

Galerie "Art et Cadres", Versoix (CH)

 

November 2006

INDEX Dubaï 2006, 16Th International middle east furniture and interior

 

November 2007 – Januar 2008

Wien, AMCA, ACT Museum of

Contemporary Art

 

Mai 2008

Rocca di Passignano s/T, (I)

 

November - Dezember 2008

So-Un International Art, Zofingen (CH)

 

Februar – Juni 2009

Interviews and Vorstellung von Werken in the Fernsehensendung  "Moneyart" (SKY 830, Viva l'Italia Channel)

 

November 2009

Climate Gallery, New York

März – April 2010

Camden Art Gallery, London (GB)

 

April 2010

FYR Gallery, Florenz (I)

 

 

Mai 2010

Galleria Derbylius, Mailand

 

August 2010

Ausstellung  " VISIONI DELL’ANIMA" Cappella dell’Annunciata (Nobili Marinoni) Cerete Alto, Bergamo (I)

 

August – Oktober  2010

Galerie64, Hendaye (FR)

 

NovemberDezember 2010

Ausstellung  " ColorArte", Spazio Guicciardini, Milano (I).

 

Dezember 2010

Ausstellung  " PREMIO S. AMBROGIO  PER L’ARTE 2010, sala mostre degli Olivetani del Consiglio di Zona 7 di Milano , Milano (I)

 

Dezember 2010 – Januar 2011

Ausstellung  " ARTE METROPOLITANA", VILLA GUALINO – TORINO (I).

 

Juni – August 2011

The Artists Alley Gallery, San francisco (USA)

 

November 2011

Ausstellung "7 artists from 7 countries" Museum of the Americas, Miami (USA)

 

Dezember 2011

Ausstellung "Kleinformate" Kunst Forum International, Meisterschwanden (CH)

 

Dezember 2011

LATINO ART MUSEUM of Los Angeles in POMONA (USA)

 

März 2012

Ausstellung " 8th. Women International Show" nel LATINO ART MUSEUM of Los Angeles a POMONA (USA)

 

Oktober 2012

Ausstellung "L’Arte italiana in Montecarlo" nell'ambito del mese della cultura e della lingua italiana, Montecarlo

 

Oktober 2012

6° Biennale Internazionale d’Arte di Ferrara.

 

Februar – April 2013

Austellung bei der Fondazione Don Stefano Palla in Piazza Brembana (I)

 

Juni 2013

Austellung in der Sala degli Olivetani del Comune di Milano, Mailand (I)

 

JuliDezember 2013

Austellung im Centro Espositivo Permanente d'Arte "VILLA BIANCA" in Seveso (I)

 

Februar – Mai 2014

Austellung bei der Fondazione Don Stefano Palla in Piazza Brembana (I)

 

April 2014

Kunstmesse "Power of EARTH" in Zürich (CH)

 

September 2014

Austellung "Les contemporains" AmArt Gallery, Brüssel (B)

 

Dezember 2014

Miami River Art Fair 2014, Miami (USA)

 

Juni 2015

Ausstellung "INTERNATIONAL MODERN AND CONTEMPORARY, Museo MIIT Torino (I)

 

JuniJuli 2015

Ausstellung "Art Shape Language", THE STRAND GALLERY, LONDON (GB)

 

September 2015

Ausstellung "Dream Art", SALVADOR DALI’, MUSEUM, BERLIN (D)

 

Oktober 2015

Ausstellung "FROM THE IMPRESSIONISM AND PICASSO TO CONTEMPORARY ARTISTS", CENTRE OF MODERN ART, MUSEO SITE OUD SINT-JAN, BRUGES (B)

 

Oktober 2015

Ausstellung "20 artisti, 8 idee, 160 emozioni", Galleria Artepassante, Milano (I)

 

9. März 2017

Tod der Künstlerin


 

Auszeichnungen
 

Oktober 1996:

Euro-Kunstplakette, Baden-Baden

März 1997:

Euro-Ehrennadel in Gold, Düsseldorf

Juni 1997:

Euro-Ehrenpreis, Grindelwald

September 1999:

Euro- Ehrenpokal, Engelberg

September 2000:

Premio alla carriera 2000, Ferrara

Februar 2001

Coppa "Pacis", Accademia Internazionale "Il Marzocco", Florenz (I)

Februar 2001

Premio d'Onore, Associazione "Galleria Centro Storico", Florenz (I)

März 2001

Diploma di Merito, Accademia Italiana "Gli Etruschi", Vada (I)

Juni 2001

Ernennung als Accademica Associata, durch die Accademia Internazionale "Greci Marino"

September 2001

New York Prize 2001, Restore Art Gallery, New York

Oktober 2001

Arco della Pace Universale, Città di Vercelli 2001.

Oktober 2001

Ernennung als Accademica Gentilizia, Accademia Internazionale "Il Marzocco", Florenz (I)

November 2001

Toile d'Or de l'année 2000, Fédération Nationale de la Culture Française

Dezember 2001

Oscar della Cultura 2001, Associazione "Galleria Centro Storico", Florenz (I)

Dezember 2001

Premio Internazionale d'Arte "Artista dell'anno 2000, Accademia Internazionale "Europa", Catania (I)

Februar 2002

Premio speciale "Il fiore nell’arte", Trofeo Luigi Valenti, Concorso Nazionale Cremona 2000 (I).

Mai 2002

Premio d'onore "L'Aquila della Libertà", Accademia Italiana "Gli Etruschi",. Vada (I)

Juni 2002

Premio Cuba 2002, Cuba

Dezember 2002

Gran Premio Città Cosmopolita, "Genova 2002"

März 2003

Diplom, Mencó d'Honor, Fédération Internationale des Artistes Plasticiens (ACEA'S) in Barcelona

Mai 2003

1. Preis ex aequo für Malerei, Organisation Météorologique Mondiale (OMM), Palais des Nations (ONU), Genf

Mai 2004

Ernennung als Cavaliere Accademico, durch die Accademia Internazionale "Greci Marino"

Juni 2004

Anerkennung “I grandi maestri del novecento”, Il Quadrato, Milano

Juni 2004

Anerkennung als “protagonista per una pittura dai soffusi cromatismi”, Federazione Nazionale Esperti e Critici d’Arte “FENESPART”, Roma, Genova, Milano, Sanremo

April 2005

Médaille de vermeil, Academie “Arts - Sciences - Lettres”, Paris

Juli 2005

"Mention d’excellence" für die Kunstwerke der Ausstellung "Made in France", Galerie "Camaver Kunsthaus" in Lecco (I)

Dezember 2006

Croix d'argent, "Mérite et Dévouement Français" in Paris

September 2007

Certificat d'excellence

Galleries Artitude, Paris

Oktober 2009

"Segnalazione di merito" im Preis "Poesia, Prosa, Arti Figurative", Accaddemia Internazionale Il Convivio, Castiglione di Sicilia (I)

November 2009

Premio Ambiente 2009, Stresa, (I)

Dezember 2010

PREMIO S. AMBROGIO  PER L’ARTE 2010, Milano (I)

Oktober  2012

Annerkennung für die Vertretung Italien bei der Ausstellung "L’Arte italiana in Montecarlo" nell'ambito del mese della cultura e della lingua italiana, Montecarlo (MC)

Dezember 2013

PREMIO S. AMBROGIO ARTE PER LA PITTURA 2013, Milano (I)


 

Bibliographie

- Dizionario Enciclopedico Internazionale

d’Arte Contemporanea 2000/2001

Casa Editrice ALBA, Ferrara

 

- Euroart 2000

BCN Art Directe, Barcellona (ES)

 

- Guia de Arte “Millenium

International Art Promotion, Barcellona (ES)

 

- Art Expo New York 2001

International Art Promotion

 

- 2nd International Exhibition for small format art – Libanon 2003

Kelekian Art gallery

 

- Antologia Poeti del Terzo Millennio

Sanremo Arte 2001, Sanremo

 

- Biennale Internazionale dell’Arte Contemporanea

Città di Firenze

Terza edizione, 2001

 

- Who’s Who, International Art

Edizione 2003

 

- Pittori e Scultori Italiani

di Importanza Europea 2003

di Giorgio Falossi (Il Quadrato)

 

- Who’s Who in Visual Art

100 Künstler der Mesdien Malerei, Grafik, Digitalkunst, Skulptur

Art Domain Whois Verlag, Leipzig

 

- International Art Guide on the Internet

NY Art International Edition

 

- Arte Contemporàneo, Imagen y Crítica

Ricardo C. Lescano Grosso, Cordoba, Argentina

 

- Il Convivio 2008, Antologia dei premi

 

- Antologia del Premio Ambiente 2009, Stresa

 

- Il Convivio 2009, Antologia dei premi

 

- NY Arts, Winter 2010 issue

 

Veröffentlichungen

- Annunziata Fiumi Loosli, Monografia

Provincia di Perugia 2005

 

- Le stagioni del cuore

Edimond 2007

 

- The Artist, As An Explorer,

Simone Cappa on Annunziata Fiumi-Loosli, NY Arts Magazine, Vol 15 Winter 2010, Annunziata Fiumi-Loosli, limited edition.

 

Einführung

Die Malerei von Annunziata Fiumi Loosli ist Ausdruck einer einfachen und doch erfüllten, intensiven Existenz. Einfach ist die Unmittelbarkeit und die Tiefe ihres Erlebens. Und wie jeder echte Künstler will auch sie als Malerin ein leidenschaftlich erstrebtes Ideal verwirklichen. Dazu verhelfen ihr starke,  klare Farben, die harmonisch zusammenklingen. Den Stoff liefert ihr die Wirklichkeit, das Naturerlebnis, Momente der Übereinstimmung zwischen Mensch und Natur, bald erfasst in der Rundung einer Landschaft, bald im vibrierenden Atem einer Blume.
Es gelingt ihr aber auch, sich frei in den Himmeln der Abstraktion zu bewegen, wobei sie alle Werte des konkreten Schauens, den Zauber der Farben, den Einfallsreichtum der Komposition, das Engagement der eigenen Lebenskraft auch hier einzusetzen vermag.
Ihre Darstellungsweise scheint immer leicht beschwingt und bleibt doch eindrücklich haften. Wer die Kunst als Wiedergabe des täglichen Erlebens anerkennt, wird fasziniert davon, wie hier Technik und Form sich dem Anliegen fügen, lichtvolles, intimes Schauen grosszügig weiterzugeben.
 

2. August 1999
V Camillo Semenzato,
Prof. der Kunstgeschichte an der Universität von Padua

Übersetzung: Ruth Bietenhard, Steffisburg (CH)
 
 

Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: C:\Dokumente und Einstellungen\Pierre\Eigene Dateien\internetneu1\line1.gif

Home|Ölbilder|Aquarellbilder|Mischtechnikbilder|E-Mail

 

Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: http://s114.webzaehler.de/hitu.cgi?93361